startseite neu.jpg


Am Siegtal-Gymnasium Eitorf findet am 23.06. ab 21.00 die siebte lange Theaternacht statt. Nachdem wir uns in den Vorjahren neben anspruchsvollen Themen auch schon gegruselt haben, wird es dieses Jahr lustig: das Motto 2017 ist „Die Nacht des Lachens“. Komödie, Comedy, Sketche, lustige und abstruse Inszenierungen von Klassikern – alles geht, was uns zum Lachen bringt.
Neben bewährten Theaterkomödien von Molière und Tschechow finden sich auch humoristische Dichter der Gegenwart in Szenen und Sketchen wieder. Aber auch ursprünglich ernste Texte können verblüffend komisch werden, zum Beispiel wenn bei einer Aufführung von Romeo und Julia alles schiefgeht, oder wenn eine überambitionierte Regisseurin daran scheitert, das Eifersuchtsdrama „Othello“ in das Milieu der heutigen Jugendlichen zu übertragen…
Die Theaternacht findet im mittlerweile bekannten und beliebten Prinzip des Stationentheaters statt: Schülerinnen und Schüler spielen ihre ca. 15-minütigen Stücke überall auf dem Schulgelände, und das Publikum wird in Führungen – von ebenfalls skurrilen und komischen Figuren - zu den Spielorten gebracht.
Kommen Sie und lachen Sie mit uns!
2017 die Nacht des Lachens