startseite neu.jpg

2018 SalatbarSie ist vielseitig, richtig knackig und erstrahlt in neuem Licht, jeden Tag bezaubert sie mit anderen bunten Facetten die Schüler und Lehrer, sie erfüllt ganz individuelle Wünsche und manchmal hat sie sogar eine Schokoladenseite… wer kennt sie nicht? Unsere neue Salatbar!
Seit den Herbstferien bereichert eine brandneue Salatbar unser Mittagsangebot. Jeden Tag wird das Salatbuffet mit unterschiedlichen Salatzutaten frisch bestückt, so dass jeder Schüler seinen eigenen Salat nach dem persönlichen Geschmack zusammenstellen kann.

Dazu gibt es selbstverständlich Vollkornbrötchen oder Baguette sowie Wasser und einen Nachtisch, damit kein Wunsch unerfüllt bleibt. Begeistert nutzen Schüler ebenso wie Lehrer das neue Angebot und stärken sich mit einem gesunden und ausgewogenen Mittagsessen für den Tag und die kalte Jahreszeit. Mit einer Vorbestellung bei MensaMax (Anmeldung im Sekretariat) und 3,15€ ist jeder dabei!
Hinter dem Erfolg der Salatbar steht das Engagement von Schülern, Eltern, Mensa-Mitarbeiterinnen und Lehrern sowie die finanzielle Unterstützung der Eitorf Stiftung, der SV und des Fördervereins:
Seit einem Jahr engagiert sich eine Arbeitsgruppe am Siegtal-Gymnasium für die Optimierung der Mittagsverpflegung. Basierend auf einer Umfrage in der Schülerschaft, die den Wunsch nach frischerem Essen sowie kürzeren Wartezeiten an der Essensausgabe herausstellte, konnten gemeinsame Ziele mit dem Caterer und der Gemeinde Eitorf diskutiert und definiert werden. Doch nur Ideen und Wünschen folgend, kann ein teures Gerät, wie die Salatbar natürlich nicht angeschafft werden. Es folgte eine Testphase mit einer Leihgabe der Grundschule sowie eine fröhliche Werbeaktion. Das Ergebnis war überzeugend: Die Salatbar wird intensiv und regelmäßig sowohl von Schülern als auch von Lehrern in Anspruch genommen. So konnte mit großzügiger finanzieller Unterstützung der Eitorf Stiftung und aus den für die Schule bestimmten Mitteln des letzten Sponsorenlaufs ein eigenes großes Gerät angeschafft werden. Nicht zu vergessen sind an dieser Stelle auch die Mensa-Mitarbeiterinnen Frau Bensberg und Frau Henseler sowie unsere Sekretärin Frau Merten, ohne deren Unterstützung die Umsetzung des Projekts „Salatbar am SGE“ nicht möglich gewesen wäre.
Mit dem Rückenwind dieses Erfolgs arbeitet die Arbeitsgruppe weiter an neuen Ideen zur Optimierung des Essens am SGE. Interessierte Schüler sowie Eltern und Erziehungsberechtigte sind herzlich eingeladen zu den offenen Treffen zu kommen und mitzuwirken (Kontakt: Sophia Morsbach über die HP).