startseite neu.jpg

Viele Schülerinnen und Schüler, sowie Lehrerinnen und Lehrer gaben im Rahmen der Missio- Handysammelaktion ihre alten Handys für den guten Zweck ab. In nicht mehr benötigten Handys sind nämlich viele wertvolle Rohstoffe, wie z.B. Gold oder Coltan enthalten. Diese werden meist im Kongo oder anderen afrikanischen Ländern unter schlimmsten Bedingungen gewonnen und zum Teil zur Finanzierung von Bürgerkriegen verwendet. Diese kriegsähnlichen Konflikte zwingen Millionen Menschen zur Flucht. Durch das Recyceln von alten Handys können die Rohstoffe wiedergewonnen werden, womit man auch der Umwelt hilft.
Um auf diese Umstände aufmerksam zu machen, wurde das Thema „nachhaltige Rohstoffgewinnung durch Handyrecycling“ in allen Religions- und Philosophiekursen am Siegtal-Gymnasium besprochen. Passend dazu erarbeitete die Q1 in Erdkunde eine Schauwand, um den Rohstoffkreislauf und seine Probleme allen Schülerinnen und Schülern zu veranschaulichen. Die SV sammelte schließlich Mitte Juni in der Pausenhalle alte Handys ein und schickt sie nun zum Recyceln an das Hilfswerk Missio. Durch den Erlös der verkauften Rohstoffe werden Familien im Kongo von Missio unterstützt.