startseite neu.jpg

Wir wünschen Euch allen sonnige und erholsame Ferien!

Euer SGE

2017 singen 5cDie Klasse 5c war am 24.6.2017 bei der Musikveranstaltung „KLASSE! WIR SINGEN“ in der Kölner Lanxess-Arena.
Dort wurden mit 4700 Kindern und vielen hundert Zuschauern 16 Lieder gesungen. Darunter waren ein Mottolied, Spaßlieder, englische Lieder, Umweltlieder und noch mehr. Die Lieder und dazu passende Bewegungen waren in den letzten sechs Wochen im Englisch- und Musikunterricht und in EMiL einstudiert worden.

2017 die Nacht des Lachens

 

 

 

 

 

 

 

2017 Juniorwahl2Am Sonntag, den 14. Mai 2017, standen die Landtagswahlen in Nordrhein-Westfalen an, doch nicht nur dann machten sich zahlreiche Wähler und Wählerinnen auf, um ihre Stimme abzugeben. Bereits unter der Woche, am 09. und 10. Mai, wurde am Siegtal-Gymnasium Eitorf von den Stufen 7 bis Q1 im Rahmen der Juniorwahl gewählt.

2017 Theaterworkshop DLKNachdem die Leistungskurse im Fach Deutsch der Stufe Q1 das Drama „Nathan der Weise“ von G. E. Lessing einige Zeit im Unterricht behandelt hatten, besuchten sie das dazu passende Theaterstück des Theaters in Bonn am 19. Februar diesen Jahres. Die Inszenierung war modern und deshalb beeindruckend, sodass der Wunsch nach einer Nachbereitung bestand. Am 8. März schließlich nahmen wir kursweise an einem Workshop teil, der an das Stück angelehnt war.

Fünftklässler fühlten sich ein in den Alltag ihrer sehbehinderten Mitschülerin. Um den Kindern die besondere Situation ihrer sehbehinderten Mitschülerin zu verdeutlichen, hatte Sonderpädagogin Angelika Klein mit der Schülerin eine Simulationsstunde vorbereitet. Mithilfe von speziell präparierten Brillen konnten die Jungen und Mädchen nachvollziehen, wie es ist, wenn man nur ein Sehvermögen von etwa 10 %  hat. Sonst für sie einfache Übungen wie das Abschreiben von der Tafel, das genaue Ausschneiden von Formen oder das Fangen eines kleinen Balls erwiesen sich nun als echte Herausforderungen.

Am 20. Dezember 2016 besuchten wir, die Klassenstufe 9 des Siegtal-Gymnasiums, das EL-DE Haus in Köln. Wir besuchten das Museum zusammen mit drei Lehrern.
Benannt ist das Haus nach seinem Erbauer Leopold Dahmen. Das zunächst als Bürogebäude genutzte Haus wurde im Zuge der NS-Zeit von der Gestapo beschlagnahmt und dann als Dienststelle und Gefängnis genutzt. 1988 wurde das Haus von der Stadt Köln zum Museum umgebaut.  Bis heute kann das Dokumentationszentrum besucht werden.

DLR7Am 23.11 um 7:30 Uhr begann für uns, 18 Schüler der EP, Q1 und Q2 ein äußerst spannender und interessanter Ausflug organisiert von Frau Stiehm zum Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) nach Köln. Das DLR ist eine Forschungseinrichtung, welche sich neben der Luft- und Raumfahrt auch der Entwicklung verschiedener nachhaltiger Technologien im Bereich Energie und Verkehr widmet.