startseite neu.jpg
Heute präsentieren wir euch ein Interview mit einer sehr beliebten, offenen und engagierten Lehrerin, die die Schülerinnen und Schülern des SGE für Biologie, Ernährungslehre oder  Spanisch begeistert, es hat uns sehr viel Spaß gemacht, diese vielseitige und freundliche Person zu interviewen und wir freuen uns, euch nun das Gespräch mit Frau Mundorf präsentieren zu können - viel Spaß beim Lesen :)!
 
 
Was gefällt Ihnen am SGE?

Es ist einfach ein schöner Arbeitsplatz, die Schüler, die Kollegen, das Personal, einfach alles super. Es ist schön, dass ich hier ich selbst sein kann.
 
 
Was würden Sie am SGE verändern bzw. welche Themen würden Sie gerne außerhalb des Lehrplans mit den Schülern im Unterricht behandeln?

Ich würde Ernährungslehre verpflichtend für alle einführen, weil es ein sehr wichtiges Thema ist. Es geht jeden was an, jeder kann diese Entscheidungen, was er isst, jeden Tag treffen, außerdem würde ich einen Projekttag zur Prävention von sexueller Gewalt am liebsten jedes Jahr durchführen, weil es einfach wichtig ist. Es wäre schön, wenn im Rahmen des Schullebens noch mehr möglich wäre, wenn zum Beispiel die Schülerinnen und Schüler noch mehr gestärkt und in ihrem Selbstvertrauen unterstützt werden könnten, sodass man ein bisschen für das Leben gewappnet ist.
 
 
„Shippen“ Sie Schüler? (Überlegen Sie, ob Schüler zusammen passen?)

Nein, glaube, das habe ich noch nie gemacht. Ich kann mich zumindest nicht bewusst daran erinnern.
 
 
Was ist Ihre Lieblingsfarbe/ Lieblingstier?
 
Meine Lieblingsfarbe ist bunt, ich trage auch gerne bunte Kleidung, und mein Lieblingstier ist die Schildkröte, auf Platz 2 dann der Frosch.
 
 
Was hören Sie für Musik?
 
Ich mag alles an Gitarrenmusik, das ist ja ein weites Feld, wenn Gitarren vorkommen ist gut. Ich höre gerne auch mal Rock oder Indie. Und ich mag traurige Sachen gerne.
 
 
Was ist Ihre Lieblingsserie, -film,-buch?
 
Ich bin nicht so die große Fernsehguckerin, habe aber Gilmore Girls gerne geschaut, hin und wieder auch Big Bang Theory. Lieblingsbücher habe ich echt viele. Ich habe alles gelesen, was Robert Seethaler rausgebracht hat. Eins meiner absoluten Lieblingsbücher ist von Carson McCullers – Das Herz ist ein einsamer Jäger.
 
 
Erzählen Sie uns von Ihrer lustigsten Schülerstory
 
Man lacht ja häufig wegen oder mit Schülern, eine der lustigsten Sachen war aber auf Kroatienfahrt mit dem Abijahrgang 2017, bei einer Zimmerkontrolle in einem Mädchenzimmer bin ich dort hängen geblieben und eine Schülerin hat mir türkischen Kaffee gekocht und den Kaffeesatz mit einer Kaffeesatzapp gelesen. Das war schon sehr lustig.
 
 
Welche Frage würde Sie gerne mal Schülern stellen?
 
Was sie wirklich bewegt außer Schulkram, also was in ihrem Leben wirklich wichtig ist.
 
 
Wenn Sie aus Deutschland weggehen würden, wohin würden Sie gehen?
 
Nach Ecuador, da war ich nach dem Abi ein Jahr lang und auch noch öfter, das ist einfach wie mein zweites zu Hause.
 
 
Welche Art von Natur mögen Sie am liebsten?
 
Ich liebe Gewässer, weil ich ja auch so gerne schwimme, Flüsse, Seen oder Meer, was darum herum ist, ist eigentlich egal. Ich mag Berge darum herum, wenn da einfach nur Strand oder einfach nur im Wald, es ist egal. Gewässer sind gut- Außerdem liebe ich es, nachts zu schwimmen.
 
 
Womit beschäftigen Sie sich in Ihrer Freizeit gerne?
 
Ich gehe sehr viel Schwimmen, bin beim DLRG, gehe gerne Kajak fahren, und ich habe einen großen Garten, da baue ich Gemüse an. Das funktioniert manchmal besser und manchmal auch schlechter
 
 
Welches Tier wären Sie gerne?
 
Irgendwas unter Wasser, weil ich Schnorcheln und Gewässer so mag, deshalb wäre ich gerne irgendein Wassertier. Vielleicht eine Meeresschildkröte, im
Wasser sind die nämlich wirklich cool, wenn die mit der Strömung schwimmen und ihr Leben leben.
 
 
Freizeitpark, Zoo, Kletterwald, Schwimmen oder zu Hause?
 
Schwimmen auf jeden Fall, zu Hause ist auch gut, am liebsten Schwimmen oder auch mit dem Fahrrad durch die Gegend fahren. Das mache ich gerne.
 
 
Wie sähe Ihr perfekter Sonntagmorgen aus?
 
Mein perfekter Sonntagmorgen... Um halb neun aufstehen, dann mit dem Fahrrad ins Schwimmbad, eine Stunde schwimmen, auf dem Rückweg an der Bäckerei Brötchen und Zeitung kaufen, danach zwei Stunden in meinem Garten sitzen und Zeitung lesen und Frühstücken. Das geht aber nur im Sommer.
 
 
Wenn Sie sich etwas leisten könnten, was Sie immer schon haben wollten, was wäre das?
 
Sobald ich generell etwas haben will, sorge ich dafür, dass ich es bekomme. Es wäre wahrscheinlich etwas, was mit Reisen zu tun hat, oder auch irgendein Fortbewegungsmittel. Ich wollte schon immer ein eigenes Kanu oder ein richtig gutes Fahrrad. Vielleicht aber auch ein Flugticket, mit dem man ein Jahr lang unbegrenzt unterwegs sein könnte, wohin man will und von wo man will. 
 
Wir bedanken uns erneut für das Gespräch! :)